The End of Meat

Preview!

DE, 2017, 90 min, Deutsche Fassung
Regie: Marc Pierschel

Dienstag
28. November
18:30


FILMGESPRÄCH
mit Lena Remich (Vegane Gesellschaft), Tanya Weghofer (Tierrechtsaktivistin), u.a.


Website


In Mitteleuropa landete bis vor kurzem täglich Fleisch auf dem Teller. Doch vor einigen Jahren wurden Zweifel an der üblichen Ernährungsweise laut. „Fleischskandale“ und ethische Bedenken führten zu einer öffentlichen Debatte um die Moral des Fleischkonsums und zur Popularisierung fleischfreier Ernährungsweisen. Große Fleischkonzerne begannen pflanzliches Fleisch und Wurst herzustellen, die ersten veganen Supermärkte öffneten und vegane Produkte waren gefragt wie nie zuvor. Könnte dies der Anfang vom Ende des Fleisches sein? Steht das Mensch-Tier-Verhältnis vor einer Wende?

In The End of Meat wagt Filmemacher Marc Pierschel den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, das das Leben ihrer Menschen auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionier*innen des veganen Wandels in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit und trifft auf Wissenschaftler*innen, die an tierfreiem Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll.

The End of Meat zeigt eindrucksvoll die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile pflanzlicher Ernährungsweisen und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle nichtmenschlicher Tiere in unserer Gesellschaft auf.